Hinzufügen, Ändern und Löschen von Registrierungsunterschlüssel und Werten. Diese Seite enthält einige Hinweise und Aufgabenbeschreibung zum Bearbeiten der Registrierung. Durch das falsche Bearbeiten der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Es ist wichtig, bei der Ausführung der folgenden Empfehlungen sorgfältig vorzugehen und vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie oder Wiederherstellungspunkt zu erstellen. Display Driver Uninstaller (DDU) entfernt Grafikkartentreiber rückstandslos, Uninstaller von Nvidia, AMD und Intel arbeiten oft unvollständig. Neben dem eigentlichen Treiber löscht das Tool auch Registry-Einträge, Ordner, Dateien, sowie die Kopie im Driver Store und sonstige Spuren aus dem System. Das Tool kann die Treiber so gründlich deinstallieren, dass die neuen Treiber, z. B. Bei einen Grafikkarten Wechsel praktisch wie auf einem frischen Windows installiert werden. Hersteller: http://www.wagnardmobile.com/ Verzögerung von Autostart-Programmen beenden  deren Aufruf ca. 10 Sekunden dauert, dieses Zeitfenster sollte mal dafür sorgen daß der Rechner bei mehreren zu öffnenden Anwendungen und Diensten nicht in die Knie geht. Ein verzögerter Autostart ist bei aktuellen und performanten Systemen nicht mehr nötig. Die Einstellungen für den Windows-Autostart lassen sich leider nicht über PC-Einstellungen ändern, dazu ist ein kleiner Eingriff in die Registry notwendig. Rufen Sie mit den Tasten Windows + R das Dialogfenster -Ausführen- auf, wo Sie ins Eingabefeld - regedit - eingeben und Enter drücken, bestätigen Sie die darauf folgende Sicherheitsfragen mit Ja. Der Registryeditor wird nun gestartet. Navigieren Sie zum Zweig HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Explorer\Serialize. Dort öffnen Sie im rechten Fenster StartupDelayInMSec Standardwert ist bei Dezimal 10000 in Millisekunden, bei 0 ist die Zeitverzögerung komplett abgeschaltet. Bedenken Sie, daß automatischen Anwendungen und wichtige Programme für Virenscanner,  Drucker, Scanner oder TV-Karten weiterhin Startzeit im Hintergrund benötigen. Ist der Schlüssel Serialize nicht vorhanden, lässt sich der Registry-Eintrag auch über die Eingabeaufforderung ändern, Sie müssen diese dazu als Administrator aufrufen. Der Befehl für die Änderung lautet:        reg.exe addHKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Explorer\Serialize /v StartupDelayInMSec /t reg_dword /d 0x0 /f Sie können sich auch eine Reg.-Datei herunterladen, entpacken und mit einem Doppelklick auf 00sek_Desktopstart.reg ausführen. Download: 00sek_Desktopstart.zip 366kb (gilt für Windows 8.0, 8.1 und 10)           Windows zeigt eine falsche Systemzeit an, trotz intakter Mainboard Batterie, die Uhr geht nach oder vor?  Unter Umständen läuft die Mainboard-Uhr der Uhrenchip nicht genau und kann so Probleme mit Updates verursachen. In der Regedit           HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\TimeProviders\NtpClient findet sich der Eintrag SpecialPollInterval. In diesem Eintrag wird der Abstand in welcher sich Windows mit einem Internet Zeitserver abgleicht in Sekunden angegeben. Der Standardwert 604800 entspricht demzufolge sieben Tagen. Möchte man den Abstand beispielsweise auf eine Stunde verkürzen, muss man an dieser Stelle 3600 eintragen. Sollte der Timer auf dem Board überhaupt nicht mehr funktioniere, kann man zur Not den Intervall auf 60 Sekunden stellen.   Herunterfahren unter Windows 8.1, 10. dauert ewig? Mögliche Ursache: Session-Manager in der Registry anpassen. Rufen Sie den Registrierungeditor auf: mit „Win-Taste + R-Taste“ das Eingabefenster Ausführen aufrufen, dort „regedit“ eingeben. Nun klicken Sie sich in der Registry diesen Pfad entlang: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SessionManager,dort auf  “BootExecute” Doppelklick. Im öffnenden Fenster löschen Sie alle Einträge außer “autocheck autochk *´” mit "Ok" bestätigen, und die Registry schließen. Nun starten Sie Ihren PC neu, er sollte jetzt schneller runter fahren . Ihr PC lahmt weiterhin beim Shutdown, länger als 6 Sekunden, dann helfen ja vielleicht diese Änderung von Registryeinträgen. Hangeln Sie sich in der Regedit [[Windows-Taste] + [R] = regedit]] zu dem Eintrag HKEY_Local_Machine /System/ControlSet001/Control, dort per Doppelklick den Eintrag WaitToKillServiceTimeout öffnen. Der eingetragene Wert entspricht Millisekunden (10000 = 10 Sekunden), Windows wartet also 10 Sekunden ab, um Dienste endgültig zu beenden. Sie können dort eine kleinere Zahl eintragen, z.B. 4000, der Wert sollte aber nicht zu gering sein, Faustregel erst mal halbieren, weil viele Hintergrunddienste eine gewisse Zeit brauchen um beendet zu werden, was natürlich auch von den allgemeinen Hardwaredaten des PC`s abhängt. Ist der Shutdown nun beschleunigt? Wenn nicht, könnte eine Anwendung schuld sein. Auch dafür gibt es einen Reg-Eintrag. Unter HKEY_Current_User/Control Panel/Desktop befindet sich der Eintrag WaitToKillAppTimeout, auch hier den Wert erst mal halbieren. Um herauszufinden welche Programme während des Shutdown heruntergefahren werden, und für Zeitverzögerungen sorgen, sollten Sie folgende Registryeinträge erstellen oder ändern. Erst mal klicken Sie sich im Registriereditor hier entlang: HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE\Microsoft\Windows \ CurrentVersion\Policies\System. Dort muß ein neuer Eintrag erstellt werden, also wählen Sie per Rechtsklick Bearbeiten, Neu, DWORD-Wert (32-Bit), diesen nennen Sie VerboseStatus. Den Eintrag VerboseStatus öffnen und den Wert 1 geben. Sollte sich im rechten Fensterbereich noch ein Eintrag DisableStatusMessages befinden, setzen Sie diesen gegebenenfalls auf 0. Nun verrät das System wehrend es herunterfährt, welche Programme es beendet. Ähnlich wie im Windows-Betriebssystem werden in der Registry ständig Werte gelöscht und neu geschrieben, so entstehen Fragmente. Die Windows Defragmentierung wirkt bei der Registrierungsdatenbank aber nicht. Deshalb muss hier mit einem speziellen Tool nachgeholfen werden, welches die Aufgabe erledigt und die Registry defragmentiert. Mit dem Analyse Programm „Wise Care 365“ kann man dies erledigen. WiseCare365 können Sie unter “Wartung” von hier aus downloaden. 
Speed Banner CoGrap

Mein Windows Computer leistungsfähiger, flotter und sicherer.

SITEMAP IMPRESSUM Nährwerttabelle SICHERHEIT WARTUNG TOOLS REGEDIT GRAFIK BÜRO AUDIO-VIDEO WEBTOOL HOMEPAGE SPIEL PICTURE Core Temp Trennung Dividing line on my Windows computer Display Driver Uninstaller Download Banner Trennlinie REGEDIT Graka Treiber deinstallieren Dividing line on my Windows computer Diplay Treiber Uninstaller - Startoptionen Startfenster von Display Driver Uninstaller Autostart beschleunigen StartupDelayInMSec zum abkürzung von Autostartprogrammen Eingabeaufforderung zur verkürzung von Autostartprogrammen Core Temp Trennung Dividing line on my Windows computer Regedit aufrufen Registry anpassen Registry anpassen, den BootExecute Eintrag Registrierungs Editor Shutdown beschleunigen Button zum Startfenster Dividing line on my Windows computer Regestry mit Wise-Care-365 defragmentieren Core Temp Trennung